Herren 40 Bezirksliga: TF Wulfen – Blau-Weiß Stadtlohn 2:7

Arg ersatzgeschwächt beschließen die Herren 40 ihre erste Saison in der Bezirksliga mit einer weiteren Niederlage. Die Riege der über 50-jährigen, Andreas Spitzer sowie die eingesprungenen Slava Sashkin und Stefan von den Driesch, waren ihren jüngeren Widersachern jeweils deutlich unterlegen. Das gleiche galt für Mirko Birkholz an Position sechs. Wirklich stark hingegen war der Auftritt

weiterlesen →

Herren 60 Verbandsliga: TF Wulfen – TC Menden 3:6

Doppelpech für Wulfens Herren 60! Einerseits, weil die drei knappen Einzel allesamt an Menden gingen. Andererseits, weil die Taktik in den abschließenden Doppeln nicht aufging. Trotz dreier überzeugender Einzelsiege von Wolfgang Volmer, Heinz Mecking und Joachim Höfinghoff hieß es damit am Ende 3:6 aus Sicht der Tennisfreunde, bei denen Georg Haase und Klaus Täuber jeweils

weiterlesen →

Herren Bezirksklasse: SuS Hochmoor – TF Wulfen 3:6

Souveräner Sieg im Rennen um Platz zwei für Wulfens Tennisherren. Mit dem drittplatzierten SuS Hochmoor stand Wulfen einem sehr ausgeglichen besetzten Team gegenüber. So war es keine Schande, dass Johannes Samson und Thorsten Kranz an den Positionen fünf und sechs mit deutlichen Niederlagen vom Platz gingen. Besser lief es für Wulfens Nummer eins Dennis Maschmeyer

weiterlesen →

Herren 30 Münsterlandliga: TF Wulfen – TSV Mettingen 4:5

Ein paar Bigpoints können den Unterschied machen – das bekommen die Wulfener Herren 30 in der stark besetzten Münsterlandliga zu spüren. Corona-bedingt hatten die vermeintlich schwächeren Gegner zurückgezogen, sodass zwei Siege gegen die Aufstiegsaspiranten Dorstener Tennisclub II und TSC Mettingen wohl zum Aufstieg in die Verbandsliga gereicht hätten. Nach der denkbar unglücklichen 4:5 Niederlage gegen

weiterlesen →

Herren 40 Bezirksliga: VFL Sassenberg – TF Wulfen 5:4

Der Wulfener 4:5-Fluch geht weiter. Beim Tabellenschlusslicht aus Sassenberg setzte es bereits die dritte Niederlage in dieser Höhe. Und so wurden die stark ersatzgeschwächten Wulfener am Ende nicht belohnt für eine gute, kämpferische Leistung. Denn gerade die weniger erfahrenen Spieler wie Marcus Mänz, Björn Brügge und Mirco Birkholz zeigten eigentlich eine gute Partie. Während es

weiterlesen →